25. November 2012

Jedes Mal dieses Gefühl an den Gleisen zu stehen und sich verdammt zusammenzureißen um nicht vor den Zug zu springen. Dieses Gefühl, ich halte es nicht mehr lange aus. Bald werde ich springen - wirklich. Und dann kann mich niemand aufhalten. Dann sind dieser ständige Schmerzen und diese ständige Gedanken weg. Endlich und das für immer. Selbstmord ist eine Lösung - eine Endlösung. Ich würde gerne wissen, was ich in den letzten Sekunden denken werde und was ich vor meinen Augen sehen werde. Zieht dann wirklich an einem das ganze Leben vorbei? Ich werde es herausfinden. Ich weiß, dass die wenigsten mich vermissen werden und die paar Menschen werden es schon schaffen, damit klar zu kommen. Ich meine, ich war eh nur nutzlos, nervend und enttäuschend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen